Alpargatas unter neuer Kontrolle

Alpargatas, der große brasilianische (Sport-) Schuhproduzent, der unter anderem für Timberland und Mizuno fertigt, meldet, dass sich der Konzern in neuen Besitzverhältnissen befindet. Das Unternehmen Camargo Corrêa S.A. verkauft maßgebliche Anteile an die gleichfalls brasilianische Unternehmensgruppe J&F Investimentos S.A.

Letztere ist in erster Linie in der Fleischverarbeitung unterwegs und setzt mit Alpargatas auf Diversifizierung. Für den Moment erwirbt J&F 66,99 Prozent der Stammaktien für einen Preis von knapp 2,7 Milliarden Real (€687,6 Millionen). J&F düfte auch den Rest der Anteile kaufen, die an der Börse gehandelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

TOPLINK