Mt Blanc project360

Virtual Reality Premiere für den Mont Blanc: Der höchste Alpengipfel wird ab sofort in 360°- Bildern greifbar

Mit seinen 4810 Meter ist der der Mont Blanc oberhalb von Chamonix und Courmayeur nicht nur das „Dach der Alpen“, sondern er verkörpert wie kaum ein anderer Berg die Anfänge des modernen Alpinismus. Seine Anziehungskraft ist bis heute ungebrochen, denn in manchen Jahren versuchen bis zu 30.000 Alpinisten ihr Glück auf einer der höchst anspruchsvollen Routen.

Für das #project360 brach Rolf Schmid (CEO von Mammut) am 4. September zusammen mit Klaus Dittrich, (CEO Messe München), Bergführern und Journalisten zum Gipfel auf, um den Aufstieg zum ersten Mal in 360°-Panoramabildern zu dokumentieren. Ihre Route verlief dabei von Nid d’Aigle bei Chamonix (2.362 m) über die Gôuter-Hütte (3.835 m) bis auf den Gipfel des Mont Blanc (4810 m). Die spektakulären Bilder der Besteigung sind nun auf der Website von #project360 zu bestaunen.

project360-mont-blanc

Das Virtual Reality-Projekt des Bergsportausrüsters Mammut ist nicht weniger ambitioniert als einzigartig

Mit einen speziell angefertigten Kamera-Rucksack, der hochauflösende Panoramen liefert, soll eine grosse Anzahl klassischer Berge der Alpen bestiegen werden. Die gewonnenen 360°-Bilder werden dann mit zahlreichen nützlichen Informationen auf die Online-Tourenplattform #project360 hochgeladen, um das Alpinerlebnis jedem zugänglich zu machen, der sich für spektakuläre Eindrücke vom Berg interessiert oder Detailinformationen zu Routenverlauf und Gelände für die Vorbereitung einer Besteigung sucht.

Die Aufnahmen machen die legendären Routen Schritt für Schritt online erlebbar und vermitteln spürbar die Faszination der berühmten Berge: Mit wenigen Klicks bewegt sich der User durch die Wände, blickt in die Höhe oder Tiefe und kann den Verlauf der Route aus unmittelbarer Nähe studieren.

Seit dem Start der Plattform Mitte 2014 wurden bereits sieben Touren hochgeladen, welche die ganze Bandbreite des Bergsports wiederspiegeln: die Eiger Nordwand, der Matterhorn Hörnligrat, der Elbrus Normalweg, die Eis-Extremroute „Rübezahl“, der Normalweg des Mönch und sogar die legendäre „Nose“ am El Capitan. Nun legt Mammut mit der achten Tour nach und präsentiert mit dem Mont Blanc zum ersten Mal das Dach der Alpen in atemberaubenden Panorama-Bildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

TOPLINK