intersport_ch_medienmitteilung_winter_5

Schweizer Intersport: Umsatz fällt, Gewinn steigt

Intersport PSC Holding, Schweizer Lizenznehmerin der weltweit operierenden Händlergemeinschaft, meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr (30. September) einen herben Rückgang beim konsolidierten Umsatz gegenüber dem Vorjahr von 18,8 Prozent auf 161,8 Millionen Schweizer Franken (€148,9 Millionen).
In einer vorläufigen Mitteilung bittet das Management daher die Aktionäre, auf der nächsten Generalversammlung am 28. Januar 2016 auf eine Dividenden-Ausschüttung zu verzichten.

Gleichzeitig stieg der Konzerngewinn von CHF 1,5 Millionen (€1,38 Millionen) in 2013/14 auf CHF 1,9 Millionen (€1,75 Millionen). Begründet wird diese Entwicklung mit außergewöhnlichen Einnahmen sowie mit weiteren Kosteneinsparungen.

Intersport Schweiz zählt derzeit 221 angeschlossene Franchise- und Einkaufspartner mit einem Außenumsatz von CHF 432 Millionen (€397,5 Millionen). Das entspricht einem geschätzten Marktanteil in dem Land von 23 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

TOPLINK